Ausbildung

Im Bereich "Ausbildung" haben sich in den letzten Jahren zwei Arbeitsschwerpunkte herausgebildet:

  • systematische Analyse des Ausbildungsangebotes an norddeutschen Hochschulen im Bereich Wasserwirtschaft / Abfallwirtschaft 
  • Vergabe des Studienpreises des BWK

Analyse des Ausbildungsangebotes in Norddeutschland

Durch eine Internetrecherche zu Hochschulen und Studiengängen im Bereich Wasserwirtschaft in Norddeutschland [Wasserbau (Technischer W., Renaturierung, WRRL) Siedlungswasserwirtschaft (Wasserversorgung, Abwasserbehandlung), Abfallwirtschaft und -technik] sowie Einzelgespräche zur Entwicklung der Studiengänge und des Angebotes wurden Informationen zu Inhalten und Veränderung von Studieninhalten und -umfang zusammengetragen. Untersucht wurden 14 Hochschulen in den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Vergabe des Studienpreises des BWK

Der Studienpreis wird vom BWK-Landesverband regelmäßig vergeben.
Er hat das Ziel Arbeiten zu prämieren, die die Themenfelder des BWK in „innovativer“ Art und Weise betrachten, interdisziplinäre Ansätze zeigen und je nach Ausbildungsniveau auch durchaus „eigene und neue“ Ergebnisse hervorbringen. Eingereicht werden können von den Studierenden der Hochschulen aus Hamburg und Schleswig Holstein Bachelor-/Masterthesen oder Diplomarbeiten.
Die nächste Vergabe des Studienpreises wird für das Jahr 2014 vorbereitet.

Ansprechpartner

Univ. Prof.-Dr. Wolfgang Dickhaut
Referent für Ausbildung

HafenCity Universität Hamburg (HCU)
Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung (REAP)
Hebebrandstr. 1
22297 Hamburg
Telefon (0 40) 4 28 27 50 95
E-Mail  wolfgang.dickhaut(at)bwk-nord.de